Pflege

Faltpavillons halten bei guter Pflege durchschnittlich fünf Jahre. Die Metallkonstruktion bzw. Metallteile halten meist deutlich länger, bei vielen Modellen lassen sich die kurzlebigeren Stoff- oder Kunststoffteile auch nachkaufen. Zubehör wie z.B. Bodenanker lassen sich auch nachträglich im gut sortierten Campinghandel erwerben.

Während Ihr Gartenzelt aufgestellt ist sollten Sie darauf achten, dass sich keine dauerhaften Wassersäcke im Zeltdach bilden. Prüfen Sie deshalb nach dem Regen ob sich Wasser auf dem Zeltdach gesammelt hat und straffen Sie gegebenenfalls die Spannschlaufen bzw. Abspannvorrichtung.

Besondere Sorgfalt sollten Sie beim Abbau und der Lagerung Ihres Pavillons walten lassen. Scharfe Knicke im Stoff reduzieren die Lebensdauer und die Wasserfestigkeit dramatisch. Achten Sie beim Abbau des Zelts also besonders darauf, das Zeltdach möglichst schonend und ohne starke Knicke und Spannungen zu falten. Denken Sie beim Abbau Ihres Gartenzelts auch daran, die Bodenanker bei der Lagerung von Schmutz und Feuchtigkeit zu befreien – so werden sie vor Rost geschützt.

Sollte das Dach Ihres Pavillons aus Stoff bestehen, kann dieses in der Regel in der Waschmaschine gewaschen werden. Auch manche wasserfesten Dachmaterialien lassen sich auf diese Weise reinigen. Achten Sie dabei aber unbedingt auf die Herstellerangaben bzw. die mitgelieferte Pflegeanleitung! Ein nicht waschmaschinenfester Bezug ist nach einer Waschmaschinenbehandlung auf jeden Fall nicht mehr verwendbar.

Seitenteile aus Metall bzw. die Trägerkonstruktion sollten vor der Lagerung mit einem feuchten Tuch gesäubert werden. Reinigungsmittel sind ebenfalls erlaubt soweit sie das Material nicht angreifen, aber prüfen Sie auch hier die Herstelleranweisungen.

Eine Reinigung Ihres Pavillons mit Hochdruckreinigern ist nur bei besonders stabilen Konstruktionen möglich, grundsätzlich ist davon aber eher abzuraten.

Eine Nachricht hinterlassen