Der Faltpavillon

ein typischer Faltpavillon in einfacher Ausführung (Stecksystem)<br />  (© ekostsov - Fotolia.com;)

ein typischer Faltpavillon in einfacher Ausführung (Stecksystem)

Typische Einsatz- und Verwendungsmöglichkeiten

Die meisten Pavillons werden für die Nutzung im eigenen Garten angeschafft.  Diese Gartenpavillons dienen dann meist als Unterstand, Wind- und Sonnenschutz, Schattenspender und – bei entsprechender Qualität – auch zum Schutz vor Regen. Pavillons können einzeln aufgestellt werden, zu größeren Anlässen können aber auch mehrere Gartenpavillons aufgestellt und miteinander verbunden werden.

Pavillons werden meist zu festlichen Anlässen oder Gartenfesten aufgebaut und dienen dann entweder als Unterstand für Theke und Buffet, oft werden auch Sitzgelegenheiten und Esstische im Gartenzelt aufgebaut.

Im Gegensatz zu festen Konstruktionen aus Holz oder Metall ist ein Faltpavillon die richtige Wahl, wenn schnell an verschiedenen Orten aufgebaut werden soll. Oft wird ein Faltpavillon nur für einen Tag oder sogar nur ein Fest aufgebaut, manchmal muss auch ein bereits aufgebautes Zelt nochmal verschoben werden – auch hier ist ein Faltpavillon aufgrund seiner einfachen Handhabung das geeignete Zelt. Diese Mobilität und die vielseitigen Einsatzzwecke machen den Faltpavillon zur beliebtesten Variante unter den Gartenpavillons.

Typische Maße und Ausführungen

Benötigen Sie einen Pavillon nur als Zelt für eine gute Handvoll Gäste, so ist eine Größe von 3×3 Metern absolut ausreichend. Größere (und entsprechend teurere) Varianten gibt es bis zu einer Fläche von rund 40 Quadratmeter – diese sind dann oft nicht mehr quadratisch sondern sechs- oder gar achteckig. Auch größere Feiern finden in diesen großen Gartenzelten ausreichend Platz.

Denken Sie bereits beim Kauf Ihres Pavillons über mögliche zukünftige Einsatz- und Verwendungszwecke nach. Gerade was die Witterungsbeständigkeit betrifft, gibt es riesige Unterschiede zwischen den verschiedenen Varianten und Preisklassen der auf dem Markt befindlichen Gartenzelte.

Preisspanne

Einfache Gartenzelte sind im Baumarkt oder im Versandhandel schon für rund 30 Euro zu erwerben, schickere und stabilere Pavillons werden ab ca. 100 Euro angeboten. Für wirklich langlebige, robuste und durchdachte Pavillon-Lösungen kann beliebig viel Geld ausgegeben werden, für entsprechende Modelle sind mindestens 200 Euro einzuplanen.

Mobilität bzw. Transportierbarkeit

Sie planen Ihren Faltpavillon im Frühjahr in den eigenen Garten zu stellen und erst im Herbst wieder abzubauen? In diesem Fall ist das Thema “Transport” für Sie kein kaufentscheidendes Kriterium. Wollen Sie Ihren Falt-Pavillon hingegen als Sonnen- und Regenschutz für regelmäßige Grillfeste am See nutzen, sollten Sie auf Maße und Gewicht sowie den einfachen Aufbau Ihres zukünftigen Pavillons achten. Einfache Ausführungen haben im gepackten Zustand ein Gewicht ab ca. 10 Kilo, hochwertige stabile Pavillons besitzen hingegen schon ein Gewicht von 20-30 Kilogramm.